Jugend

Jugendfeuerwehren beweisen ihr Können

Ausnahmezustand in Troschenreuth. Den ganzen Tag über dröhnten immer wieder die Sondersignalanlagen der Feuerwehr durch den Ort. Doch die Troschenreuther Bürger konnten ganz entspannt die Geschehen verfolgen, den die Mädchen und Jungs der Jugendfeuerwehren aus Schnabelwaid und Troschenreuth hatten die Einsatzlagen jeweils schnell im Griff. Denn die zahlreichen Einsätze waren nur Übungen, die die Jugendlichen 24 Stunden im Rahmen eines "Berufsfeuerwehrtages" vor Herausforderungen stellten. 

| Harald Saß
Jugendfeuerwehrleute retten eine eingeklemmte Person

Ausnahmezustand in Troschenreuth. Den ganzen Tag über dröhnten immer wieder die Sondersignalanlagen der Feuerwehr durch den Ort. Doch die Troschenreuther Bürger konnten ganz entspannt die Geschehen verfolgen, den die Mädchen und Jungs der Jugendfeuerwehren aus Schnabelwaid und Troschenreuth hatten die Einsatzlagen jeweils schnell im Griff. Denn die zahlreichen Einsätze waren nur Übungen, die die Jugendlichen 24 Stunden im Rahmen eines "Berufsfeuerwehrtages" vor Herausforderungen stellten. 

Wie auf einer Berufsfeuerwehrwache verbrachten die Jugendfeuerwehrleute 24 Stunden im Feuerwehrhaus Troschenreuth mit Fahrzeugkunde, Ausbildung und Einsatzübungen. Aber natürlich kamen auch Spaß und Kameradschaft nicht zu kurz. Die Jugendfeuerwehrwarte der Feuerwehren Troschenreuth und Schnabelwaid hatten den Berufsfeuerwehrtag detailliert vorbereitet. Sechs Betreuer und weitere Helfer begleiteten die Jugendlichen durch den Tag, der ihnen, nicht nur durch die Hitze, alles abverlangte. Bei den Einsätzen konnten und mussten die Nachwuchskräfte ihr ganzes Wissen und Können abrufen, die Geräte bedienen, löschen, suchen und retten. Denn die vorbereiteten Schadenslagen waren nicht ohne. So war zunächst ein in einem Fahrzeug eingeklemmter Dummy mittels Schere und Spreizer zu retten und ein Kleintier vom Baum zu holen. Der Jugendfeuerwehr standen dabei alle Fahrzeuge und Geräte der Troschenreuther Feuerwehr zur Verfügung. Erfahrene Maschinisten und Gruppenführer der beiden Wehren unterstützten bei Bedarf, doch der erfolgreiche Abschluss der Einsatzgeschehen lag ganz in den Händen der Jugendlichen. 

Zahlreiche Schnabelwaider Bürger beobachteten die jungen Feuerwehrleute beim Retten einer Person aus dem verqualmten Obergeschoss des Bürgerhauses. Hier kam auch die Drehleiter der Feuerwehr Pegnitz zum Einsatz. Am Abend fanden Passanten einen verunglückten Bauarbeiter, der unter einer schweren Last eingeklemmt war. Dieser Einsatz war gerade erfolgreich beendet, da kam die Meldung von einem Flächenbrand, der gelöscht werden musste. Mitten in der Nacht wurde dann eine Person in schwierigem Gelände vermisst. Doch kaum waren die Jungs und Mädels erschöpft wieder auf ihre Feldbetten gesunken, drang Rauch aus einer Maschinenhalle. Die Übungsszenarien waren so realistisch wie möglich vorbereitet, lediglich auf richtiges Feuer musste aufgrund der großen Trockenheit verzichtet werden. 

Hinter dem "Berufsfeuerwehrtag" stand die Idee, die Zusammenarbeit der Jugendfeuerwehren zu stärken, die Kameradschaft unter den Jugendlichen zu fördern und natürlich auch die Hoffnung, weitere Nachwuchskräfte für den Feuerwehrdienst zu interessieren. Denn der ist interessant, sinnvoll und abwechslungsreich.

  • IMG 20220618 101041
  • IMG 20220618 101052
  • IMG 20220618 101322
  • IMG 20220618 101424
  • IMG 20220618 101429
  • IMG 20220618 101446
  • IMG 20220618 110649
  • IMG 20220618 110708
  • IMG 20220618 110749
  • IMG 20220618 110913
  • IMG 20220618 110925
  • IMG 20220618 111010
  • IMG 20220618 111107
  • IMG 20220618 111245
  • IMG 20220618 111332
  • IMG 20220618 111418
  • IMG 20220618 111438
  • IMG 20220618 111721
  • IMG 20220618 111801
  • IMG 20220618 111803
  • IMG 20220618 111824
  • IMG 20220618 111909
  • IMG 20220618 112100
  • IMG 20220618 112104
  • IMG 20220618 112137
  • IMG 20220618 112215
  • IMG 20220618 140113
  • IMG 20220618 140115
  • IMG 20220618 140135
  • IMG 20220618 140152
  • IMG 20220618 140226
  • IMG 20220618 140234
  • IMG 20220618 140246
  • IMG 20220618 140312
  • IMG 20220618 140516
  • IMG 20220618 140616
  • IMG 20220618 140802
  • IMG 20220618 140832 1
  • IMG 20220618 140846
  • IMG 20220618 140903
  • IMG 20220618 140904
  • IMG 20220618 141050
  • IMG 20220618 141101
  • IMG 20220618 141114
  • IMG 20220618 141221
  • IMG 20220618 141259
  • IMG 20220618 141306
  • IMG 20220618 141312
  • IMG 20220618 141938
  • IMG 20220618 141945
  • IMG 20220618 142130
  • IMG 20220618 142135
  • IMG 20220618 142155
  • IMG 20220618 142216
  • IMG 20220618 192103
  • IMG 20220618 192119
  • IMG 20220618 192250
  • IMG 20220618 192304
  • IMG 20220618 192323
  • IMG 20220618 192407
  • IMG 20220618 192455
  • IMG 20220618 192655
  • IMG 20220618 192708
  • IMG 20220618 192749
  • IMG 20220618 192813
  • IMG 20220618 192950
  • IMG 20220618 193101
  • IMG 20220618 193155
  • IMG 20220618 193159
  • IMG 20220618 193318
  • IMG 20220618 193410
  • IMG 20220618 193418
  • IMG 20220618 193647
  • IMG 20220618 193705
  • IMG 20220618 195357
  • IMG 20220618 195427
  • IMG 20220618 195457
  • IMG 20220618 195744
  • IMG 20220618 200027
  • IMG 20220618 200209
  • IMG 20220618 200244
  • IMG 20220618 200254
  • IMG 20220618 200427
  • IMG 20220618 200433
  • IMG 20220619 080546
  • IMG 20220619 080742
  • IMG 20220619 081123
  • IMG 20220619 081132
  • IMG 20220619 081413


Lesen Sie auch

Jugendfeuerwehr startet durch

IMG 20170305 WA0015Viel Spaß und Freude hatten die Teilnehmer beim Infotag der Jugendfeuerwehr. Die neuen Jugendwarte Adrian Döres und Marco Bößl hatten ein spannendes und informatives Programm zusammen gestellt, dass die Bandbreite der Aktivitäten der Jugendfeuerwehr und der aktiven Wehr aufzeigte. Wer ebenfalls mitmachen möchte, wendet sich an die Jugendwarte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..

Jugendarbeit mit Spende gewürdigt

IMG 0820aDer Nachwuchs ist auch für die Freiwillige Feuerwehr Troschenreuth unverzichtbar. Mit der eigenen Jugendfeuerwehr verfügen die Troschenreuther über engagierte und motivierte junge Leute, die gerne die Ausbildungen für die Feuerwehr durchlaufen. Dieses Engagement wurde nun mit einer Spende der Raiffeisenbank Auerbach-Freihung e.G. über 1000 Euro honoriert.

Hochdrucklöscher ergänzt Sonderfahrzeug

Troschenreuth hat das Feiern nicht verlernt. Beim Grillfest mit Böhmischen Abend kamen zahlreiche Besucher, um die Fahrzeuge zu besichtigen, sich an den angebotenen Spezialitäten zu erfreuen oder den Klängen von gleich drei Blaskapellen zu lauschen. Unter den Gästen befanden sich auch Landrat  Florian Wiedemann und Zweite Bürgermeisterin Dr. Sandra Huber sowie Kreisbrandrat Hermann Schreck und Kreisbrandinspektor Stefan Steger von der Landkreisführung der Feuerwehr. 

Stolze Bilanz aber auch Sorgen

Die Freiwillige Feuerwehr Troschenreuth sieht sich für die Zukunft gut gerüstet. Dies gilt sowohl für die aktive Wehr als auch für den Feuerwehrverein, was auf der Jahreshauptversammlung auch mit entsprechenden Zahlen untermauert wurde.

Sturmtief Ylenia hält auch Troschenreuther Feuerwehr auf Trab

Das Sturmtief Ylenia, das über Deutschland hinwegfegte, bescherte auch der Troschenreuther Feuerwehr einige Einsätze.

Kollision auf der Bundesstraße

An einem sonnigen Nachmittag kam es zu einem Zusammenstoß zweier PKW auf der Bundesstraße 2, der den Einsatz von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei erforderte. 

Erster Einsatz im neuen Jahr

Der erste Einsatz im neuen Jahr erforderte spezielle Kenntnisse in technischer Hilfeleistung. In einem Nachbarort musste eine Türe geöffnet werden.

Freiwillige Feuerwehr Troschenreuth e.V.