Skip to main content

Deprecated: htmlspecialchars(): Passing null to parameter #1 ($string) of type string is deprecated in /home/www/ff-troschenreuth.de/modules/mod_search/mod_search.php on line 44

Stanozolol, auch bekannt unter dem Markennamen Winstrol, ist ein beliebtes Anabolikum, das häufig von Bodybuildern und Athleten genutzt wird. Es ist bekannt für seine Fähigkeit, fettfreie Muskelmasse aufzubauen und die Muskeldefinition zu verbessern. Stanozolol erhöht die Produktion roter Blutkörperchen, was die Sauerstoffversorgung der Muskeln verbessert und die Ausdauer steigert. Zudem hat es eine milde Wirkung auf den Körper und wird oft in Diätphasen eingesetzt, um den Muskelverlust zu minimieren. Wenn du deine körperliche Leistungsfähigkeit maximieren und eine schlanke, definierte Muskelmasse erreichen möchtest, solltest du überlegen, Stanozolol zu kaufen und es als Teil deines Trainings- und Ernährungsprogramms zu verwenden.


Veranstaltungen

Hochdrucklöscher ergänzt Sonderfahrzeug

Troschenreuth hat das Feiern nicht verlernt. Beim Grillfest mit Böhmischen Abend kamen zahlreiche Besucher, um die Fahrzeuge zu besichtigen, sich an den angebotenen Spezialitäten zu erfreuen oder den Klängen von gleich drei Blaskapellen zu lauschen. Unter den Gästen befanden sich auch Landrat  Florian Wiedemann und Zweite Bürgermeisterin Dr. Sandra Huber sowie Kreisbrandrat Hermann Schreck und Kreisbrandinspektor Stefan Steger von der Landkreisführung der Feuerwehr. 

| Harald Saß
Kommandant Marco Neubauer erhält Auszeichnung für 25 Dienstjahre

Troschenreuth hat das Feiern nicht verlernt. Beim Grillfest mit Böhmischen Abend kamen zahlreiche Besucher, um die Fahrzeuge zu besichtigen, sich an den angebotenen Spezialitäten zu erfreuen oder den Klängen von gleich drei Blaskapellen zu lauschen. Unter den Gästen befanden sich auch Landrat  Florian Wiedemann und Zweite Bürgermeisterin Dr. Sandra Huber sowie Kreisbrandrat Hermann Schreck und Kreisbrandinspektor Stefan Steger von der Landkreisführung der Feuerwehr. 

Landrat und Kreisbrandrat nahmen eine vom Troschenreuther Feuerwehrverein beschaffte Hochdrucklöschanlage in Dienst. Diese Löschanlage, die 100 Liter Wasser und Schaummittel mit hohem Druck auf eine Brandstelle werfen und somit auch mit nur wenig Wasser einen großen Löscheffekt erzielen kann, ist auf dem Geländefahrzeug Argo der Troschenreuther Wehr verlastet und kann insbesondere bei einstehenden Wald- und Feldbränden in unwegsamen Gelände gute Dienste leisten. Von den Fähigkeiten des Spezialfahrzeuges Argo konnten sich Wiedemann und Schreck dann auch bei einer Probefahrt überzeugen. Der Argo ist ein achträdriges Gelände- und Amphibienfahrzeug aus Kanada und wurde von der Feuerwehr Troschenreuth im letzten Jahr mit Spenden und Eigenmitteln angeschafft. Es war bereits mehrfach im Einsatz, zuletzt bei einer Vermisstensuche im Nachbarlandkreis. 

Den Kommandanten der Feuerwehr Troschenreuth, Marco Neubauer, bezeichnete Kreisbrandrat Schreck als Antreiber und Visionär. Neubauer trat 1997 in die Feuerwehr ein und qualifizierte sich schnell weiter. 2021 wurde er zum Hauptbrandmeister ernannt, dem höchsten Dienstgrad der Freiwilligen Feuerwehren in Bayern. Marco Neubauer erhielt von Landrat Wiedemann die staatliche Ehrennadel in Silber für 25 Dienstjahre überreicht. Wilhelm Betzl konnte das Sportabzeichen des Feuerwehrverbandes entgegen nehmen, dass er als erster der Troschenreuther Feuerwehrleute erworben hatte. 

Der Landrat bescheinigte der Troschenreuther Feuerwehr besten Zusammenhalt und sprach seine Anerkennung für die Leistung und die Weitsicht der Truppe aus, sich innovative Einsatzmittel selbst anzuschaffen und zu finanzieren. Bürgermeisterin Dr. Huber freute sich, dass man wieder zu einer Feier zusammen kommen kann, denn nur gemeinsam kommt man auf solche Ideen und Projekte, die die Troschenreuther Wehr immer wieder umsetze. 

Kreisbrandrat Hermann Schreck berichtete von einer hohen Einsatzfrequenz, die die Feuerwehren im Landkreis ehrenamtlich rund um die Uhr zu bewältigen haben. Dabei könne er sich auf die Feuerwehr in Troschenreuth verlassen, dass sie stets zahlreich ausrücken und ihr Handwerk verstehen. "Da weiß man, was man hat!", fasste Schreck sein Lob für die Wehrleute zusammen. 


Lesen Sie auch

Viel Applaus für drei Blaskapellen

Bestes Wetter, drei Blaskapellen und alle Sitzplätze belegt: die Freiwillige Feuerwehr Troschenreuth bewies einmal mehr, dass sie es versteht, Feste erfolgreich zu feiern. Das Fest begann am Vorabend mit einem Preisschafkopf, zu dem sogar Kartler aus Forchheim, Schwandorf und ähnlich weit entfernten Orten anreisten. Den ersten Platz behielten die Troschenreuther aber im Ort, denn Ehrenvorstand Hermann Maul bekam die besten Karten des Abends und siegte mit großem Vorsprung. Das eigentliche Grillfest begann dann nach der Fronleichnamsprozession mit einem Frühschoppen.

Tolle Stimmung und viele Gäste

FFBA18 31.05.2018 22 15 25

Voll besetzte Zelte, gute Stimmung und viel Applaus für rund 60 Musiker gab es beim Böhmischen Abend der Feuerwehrkapelle Troschenreuth. Neben der gastgebenden Kapelle traten auch die Klosterbläser aus Speinshart und die Blaskapelle Poppendorf auf und boten ein interessantes und abwechslungsreiches Programm quer durch alle einschlägigen Musikstile.

Feuerwehr Troschenreuth freut sich über viele Mitglieder

Ein Jahr voller Einsatz, Engagement und Gemeinschaft – so lässt sich die beeindruckende Entwicklung der Freiwilligen Feuerwehr Troschenreuth im vergangenen Jahr zusammenfassen.

Eindrucksvolle Bilanz der Amtszeit gezogen

Die Freiwillige Feuerwehr Troschenreuth ist eine Wehr, auf die man sich verlassen kann. Das bestätigten sowohl der Pegnitz der Bürgermeister Wolfgang Nierhoff als auch die Feuerwehrführung des Landkreises Bayreuth auf der Jahreshauptversammlung des Vereins. Nach sechs Jahren Amtszeit wurden die beiden Kommandanten der Feuerwehr sowie die Vorstandschaft des Feuerwehrvereins neu gewählt. 

Jugendfeuerwehren beweisen ihr Können

Ausnahmezustand in Troschenreuth. Den ganzen Tag über dröhnten immer wieder die Sondersignalanlagen der Feuerwehr durch den Ort. Doch die Troschenreuther Bürger konnten ganz entspannt die Geschehen verfolgen, den die Mädchen und Jungs der Jugendfeuerwehren aus Schnabelwaid und Troschenreuth hatten die Einsatzlagen jeweils schnell im Griff. Denn die zahlreichen Einsätze waren nur Übungen, die die Jugendlichen 24 Stunden im Rahmen eines "Berufsfeuerwehrtages" vor Herausforderungen stellten. 

Stolze Bilanz aber auch Sorgen

Die Freiwillige Feuerwehr Troschenreuth sieht sich für die Zukunft gut gerüstet. Dies gilt sowohl für die aktive Wehr als auch für den Feuerwehrverein, was auf der Jahreshauptversammlung auch mit entsprechenden Zahlen untermauert wurde.

Sturmtief Ylenia hält auch Troschenreuther Feuerwehr auf Trab

Das Sturmtief Ylenia, das über Deutschland hinwegfegte, bescherte auch der Troschenreuther Feuerwehr einige Einsätze.