Verein

Hohe Auszeichnung für Ludwig Götz

FFBA18 31.05.2018 11 41 20

Aus den Händen von Bürgermeister Uwe Raab und Kreisbrandinspektor Harald Schöberl erhielt Ludwig Götz das Feuerwehrehrenzeichen für vierzigjährigen aktiven Dienst bei der Feuerwehr Troschenreuth, verbunden mit einer Einladung ins Erholungsheim der Feuerwehren in Bayerisch Gmain. Den Gutschein für die Begleitung durch die Ehefrau legte die Stadt Pegnitz als ihr Dankeschön an eine sehr verdiente Feuerwehrfamilie mit dazu, wie Uwe Raab betonte. Auch vom Feuerwehrverein, bei dem Ludwig Götz viele Jahre in der Vorstandschaft wirkte, erhielt er eine Dankurkunde mit Geschenk.

| Harald Saß

FFBA18 31.05.2018 11 41 20

Aus den Händen von Bürgermeister Uwe Raab und Kreisbrandinspektor Harald Schöberl erhielt Ludwig Götz das Feuerwehrehrenzeichen für vierzigjährigen aktiven Dienst bei der Feuerwehr Troschenreuth, verbunden mit einer Einladung ins Erholungsheim der Feuerwehren in Bayerisch Gmain. Den Gutschein für die Begleitung durch die Ehefrau legte die Stadt Pegnitz als ihr Dankeschön an eine sehr verdiente Feuerwehrfamilie mit dazu, wie Uwe Raab betonte. Auch vom Feuerwehrverein, bei dem Ludwig Götz viele Jahre in der Vorstandschaft wirkte, erhielt er eine Dankurkunde mit Geschenk.


Lesen Sie auch

Stolze Bilanz aber auch Sorgen

Die Freiwillige Feuerwehr Troschenreuth sieht sich für die Zukunft gut gerüstet. Dies gilt sowohl für die aktive Wehr als auch für den Feuerwehrverein, was auf der Jahreshauptversammlung auch mit entsprechenden Zahlen untermauert wurde.

Jahreshauptversammlung wird verschoben

Aufgrund der Corona Pandemie ist die Freiwillige Feuerwehr Troschenreuth wieder gezwungen, die für den 06.01.2022 geplante Jahreshauptversammlung auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Jugendfeuerwehren beweisen ihr Können

Ausnahmezustand in Troschenreuth. Den ganzen Tag über dröhnten immer wieder die Sondersignalanlagen der Feuerwehr durch den Ort. Doch die Troschenreuther Bürger konnten ganz entspannt die Geschehen verfolgen, den die Mädchen und Jungs der Jugendfeuerwehren aus Schnabelwaid und Troschenreuth hatten die Einsatzlagen jeweils schnell im Griff. Denn die zahlreichen Einsätze waren nur Übungen, die die Jugendlichen 24 Stunden im Rahmen eines "Berufsfeuerwehrtages" vor Herausforderungen stellten. 

Hochdrucklöscher ergänzt Sonderfahrzeug

Troschenreuth hat das Feiern nicht verlernt. Beim Grillfest mit Böhmischen Abend kamen zahlreiche Besucher, um die Fahrzeuge zu besichtigen, sich an den angebotenen Spezialitäten zu erfreuen oder den Klängen von gleich drei Blaskapellen zu lauschen. Unter den Gästen befanden sich auch Landrat  Florian Wiedemann und Zweite Bürgermeisterin Dr. Sandra Huber sowie Kreisbrandrat Hermann Schreck und Kreisbrandinspektor Stefan Steger von der Landkreisführung der Feuerwehr. 

Sturmtief Ylenia hält auch Troschenreuther Feuerwehr auf Trab

Das Sturmtief Ylenia, das über Deutschland hinwegfegte, bescherte auch der Troschenreuther Feuerwehr einige Einsätze.

Kollision auf der Bundesstraße

An einem sonnigen Nachmittag kam es zu einem Zusammenstoß zweier PKW auf der Bundesstraße 2, der den Einsatz von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei erforderte. 

Erster Einsatz im neuen Jahr

Der erste Einsatz im neuen Jahr erforderte spezielle Kenntnisse in technischer Hilfeleistung. In einem Nachbarort musste eine Türe geöffnet werden.

Freiwillige Feuerwehr Troschenreuth e.V.